.

 

Herzlich Willkommen beim  Schwimmverein Nördlingen!

————————————————————————————————————
SVN Logo auf SteinVereinstermine:

16.01.2016 – Wilhelm Christ Schwimmen Nördlingen √
19.04.2016 – Informationsabend Stadtmauerfest √
07.05.2016 – Vereinsmeisterschaften √
17.06.2016 – Feuerwehrübung, 19:00 Uhr, Hallenbad (!!) √
18.06.2016 – 2. Nördlinger Nachwuchsschwimmfest √
16.07.2016 – Sommerfest / Saisonabschluss
09.-11.09.2016 – Stadtmauerfest Nördlingen
26.11.2016 – Schwäb. Meisterschaften, Nördlingen
————————————————————————————————————

22 schwäbische Meistertitel in Lindau

Die Bezirks- und Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen fanden dieses Jahr im Strandbad in Lindau statt. Bei traumhaftem Wetter  und einer herrlichen Kulisse am Bodensee waren zumindest die äußeren Bedingungen für einen gelungenen Wettkampf gegeben.

Für Sarah Tudor, Lena Graf, Lorena Weiß und Alexander Filipovski waren dies die ersten Schwäbischen Meisterschaften in ihrer noch kurzen Schwimmkarriere. So mussten sie neben der sportlichen Aufgabe auf zum Teil noch unbekannten Strecken auch die Aufregung vor dem Start angesichts der starken Konkurrenz, bewältigen. Doch die vier Nördlinger meisterten dies sehr gut oder ließen es sich zumindest nicht anmerken. Sarah Tudor durfte gleich drei Bronzemedaillen von ihren 100 Brust, 200 Rücken und 100 Freistil mit nach Hause nehmen. Ebenso erhielt Lena Graf über 200 Brust Bronze. Auch Lorena Weiß kämpfte sich zweimal auf das Treppchen (200 Lagen und 100 Freistil 3. Platz) und verfehlte es über die 200 Freistil nur ganz knapp. Alexander Filipovski startete an diesem Wochenende nur über 100 Brust und belegte den 14. Platz.

Unsere Routiniers zeigten sich in Lindau von ihrer Glanzseite. Sie konnten zusammen 22 schwäbische Meistertitel auf das Konto des 1. SVN verbuchen. Allein Katharina Marb wurde auf ihren sieben geschwommenen Strecken siebenmal schwäbische Meisterin. Ihre Schwester Franziska schrammte leider gleich dreimal ganz knapp am Treppchen vorbei. Leonie Oppel wurde auf 200 Freistil Dritte.  Auch Ella Rath startete über 200 Freistil und belegte dort, wie auch auf 200 Rücken und 200 Lagen, den ersten Platz. Carmen Luff musste über die längste Strecke dieses Wettkampfes, den 400 Freistil, an den Start und konnte die Konkurrenz in ihrem Jahrgang abhängen und wurde mit einer Goldmedaille belohnt. Weitere Medaillen sicherte sie sich über 200 Schmetterling (Silber) und 100 Schmetterling (Bronze). Annett Becker lieferte einen sehr guten Wettkampf ab und durfte sich über sieben Goldmedaillen für ihre sieben Starts freuen. Auch Lea Zishler stand fünfmal ganz oben auf dem Podest und musste sich nur auf den 100 Schmetterling der Konkurrentin aus Augsburg geschlagen geben. Ebenso ging Elijah Bauer auf Medaillenjagd. Mit einem dritten, zwei zweiten und einem ersten Platz konnte er mit sich selbst zufrieden sein. Daniel Sterk sicherte sich einen Top-10-Platz über 400 Freistil und schlug auf dieser langen Distanz als sechster an. Robin Schiele verpasste am Wochenende ganz knapp das oberste Treppchen. Er wurde auf 100, 200 und 400 Freistil Dritter und auf 200 Schmetterling Zweiter.

So verbrachte der 1. Schwimmverein ein schönes und erfolgreiches Wochenende am Bodensee, in dem sich die Schwimmer und Schwimmerinnen nach dem Wettkampf noch abkühlen konnten.

DSC_0904

(Visited 8.355 times, 6 visits today)