Mehrkampf-WK (Stadtbergen, 09.04.2016)

Reihenweise Bestzeiten

Nördlinger Starter überzeugen beim Wettkampf in Stadtbergen
http://www.augsburger-allgemeine.de/noerdlingen/sport/Reihenweise-Bestzeiten-id37479192.html

Der erste Wettkampf für den 1. Schwimmverein Nördlingen nach dem Trainingslager fand in Stadtbergen statt. Das Besondere daran war die Mehrkampfwertung. Das heißt die besten Sportler eines Jahrganges über die 200 Meter Lagen, der schnellsten 50, 100, sowie 200 Meter können einen Pokal gewinnen.

Der Wettkampf startete mit 200 Meter Freistil. Über neue Bestzeiten freuten sich Katharina Marb, Lorena Weiß, Lena Graf, Franziska Marb, Kim Egermaier, Alexander Filipovski, Elijah Bauer und Daniel Sterk. Über 50 Meter Brust knackte Sarah Tudor in einer Zeit von 59,09 die Ein-Minute-Marke und erreichte als Dritte das Ziel. Bei den 100 Metern Schmetterling belegten Annett Becker und Carmen Luff jeweils den ersten Platz in ihrem Jahrgang.

Bei den Männern stand der 1. SVN durch Elijah Bauer und Robin Schiele auf dem obersten Treppchen, Daniel Sterk kam hinter seinem Mannschaftskameraden Schiele mit neuer persönlicher Bestzeit auf Platz zwei. Auch über die 200 Meter Lagen zeigten die Athleten des 1. SVN ihre Stärke. Katharina Marb, Annett Becker und Carmen Luff waren die Schnellsten. Franziska Marb und Robin Schiele erreichten jeweils den zweiten Platz. Zwei neue Bestzeiten erschwammen Sarah Tudor und Lena Lang über die 50 Meter Rücken. Für Lang bedeutete dies den zweiten Platz.

Über die 100 Meter Rücken waren die Nördlinger Schwimmer schnell unterwegs. So gab es für Katharina Marb, Lena Graf, Lena Lang, Alexander Filipovski, Elijah Bauer und Daniel Sterk eine neue Bestzeit. Nur Jannik Förch blieb hinter seiner Bestzeit zurück, wurde aber dennoch Erster. Bei der letzten Strecke vor der Mittagspause starteten Lena Graf und Robin Schiele. Für Graf reichte es für den ersten Platz, für Schiele für den zweiten.

Nach der Pause ging es mit einer der anstrengendsten Strecke, den 200 Meter Schmetterling, los, die der 1. SVN in Schwaben seit Jahren dominiert. Dies belegten Annett Becker, Carmen Luff und Elijah Bauer, denn alle wurden in ihren Jahrgängen Erster. Für Lena Graf, Lena Lang, Franziska Marb, Kim Egermaier, Alexander Filipovski, Robin Schiele und Jannik Förch waren die 100 Meter Brust die erste Strecke nach der Pause, die sie souverän meisterten.

Als Einzige startete Lorena Weiß über die 100 Meter Lagen und erreichte mit neuer persönlicher Bestzeit den zweiten Platz. Danach musste sie, genauso wie Katharina Marb, Kim Egermaier, Daniel Sterk und Jannik Förch, 200 Meter Rücken schwimmen. Alle außer Lorena Weiß erreichten als erstes in ihrem Jahrgang das Ziel. Zum Schluss standen die 50 und 100 Meter bevor. Die Nördlinger Schwimmer beendeten mit schnellen Zeiten diesen Wettkampf.

Anhand der guten Platzierungen und den vielen neuen geschwommen persönlichen Bestzeiten zeigt sich, dass das Trainingslager Früchte getragen hat. Annett Becker, die über all ihren Strecken einen neuen Meeting Rekord geschwommen ist, sicherte sich am Ende den Gesamtsieg in ihrem Jahrgang und wurde mit einem Pokal belohnt. (ube)

 

(Visited 85 times, 1 visits today)