Trainingslager Rabenberg, 2016

Erfolgreiches Trainingslager im Erzgebirge

Ganz traditionell fuhren die Trainingsgruppe 3 und 4 des 1. Schwimmverein Nördlingen in den Osterferien ins Trainingslager, da dieser Zeitpunkt sich über Jahre als geeignetster in der Saison herausgestellt hat. Auch heuer wurde als Reiseziel das Sportzentrum Rabenberg im Erzgebirge ausgewählt, denn diese Sportanlage bietet mit einem 25 und 50 Meter Becken, Turnhalle und Kraftraum beste Voraussetzungen für eine leistungsintensive und erfolgreiche Woche.

Neben mindestens drei Trainingseinheiten pro Tag im Wasser und am Land kam der Spaß für unsere 20 Schwimmerinnen und Schwimmer, darunter fünf Gastschwimmer vom Schwimmverein Augsburg, sowie den Trainern Martin Fürleger und Natalie Oppel dennoch nicht zu kurz.

Als besonderes Highlight stand dieses Jahr die Viedeoanalyse mit Frau Dr. Komar, einer ehemaligen Leistungsschwimmerin, bevor. Diese Videoanalyse sollte technische Fehler ans Licht bringen, die im täglichen Training untergehen oder zu kurz kommen. Frau Dr. Komar ließ dafür jeden Schwimmer 50 Meter in der jeweiligen Hauptlage mit Start sprinten, filmte dies sowohl über als auch unter Wasser und hinterlegte das Video mit ihrer Analyse. So hatte jeder Sportler die Möglichkeit sich einmal selbst schwimmen zu sehen, was in der Regel nicht allzu oft vorkommt.
Am Ende der Woche hatten die Athleten 87 Kilometer in 15 Einheiten zurückgelegt, worauf unsere Sportler und Trainer stolz sein können. (ube)

(Visited 39 times, 1 visits today)