NORDSCHWÄBISCHE MEISTERSCHAFTEN (AUGSBURG, 05-06.03.2016)

Erfolgreiches Wochenende auf den Nordschwäbischen

Am vergangenen Wochenende fanden in Haunstetten die Nordschwäbischen Meisterschaften Schwimmen statt. Auch die Schwimmer und Schwimmerinnen des 1. Schwimmverein Nördlingen waren bei diesem Wettkampf vertreten. Mit acht Sportlern brach man am Samstagmorgen in Nördlingen auf, um auf Medaillenjagd zu gehen und die persönlichen Bestzeiten zu verbessern.

Im Jahrgang 2005 gingen Katharina Marb, Daniel de la Iglesia Dölger und Alexander Filipovski an den Start. Katharina startete über 100 Meter Brust und Rücken, sowie über 200 Meter Lagen und Freistil. Auf allen vier Strecken konnte sie sich die Goldmedaille sichern. Unsere Jungs, die noch wenig Schwimm-und Wettkampferfahrung besitzen, mussten sich auf ihren Schwimmstrecken der Konkurrenz aus Nordschwaben geschlagen geben. Daniel belegte zwei sechste und einen achten und Alexander einen achten Platz.

Franziska Marb und Elijah Bauer, beide Jahrgang 2003, lieferten einen guten Wettkampf ab. Franziska durfte auf ihren beiden 100 Meterstrecken (Brust und Rücken) aufs oberste Treppchen steigen und sicherte sich über die 200 Meter Lagen und Freistil die Silbermedaille. Auch Elijah erschwamm sich auf seiner 100 Meterstrecke, den Schmetterling, die Goldmedaille. Genauso wie bei Franziska reichte es über 200 Meter Lagen und Schmetterling nicht für Gold. Hier wurde er beides Mal Zweiter und auf 200 Meter Freistil undankbarer Vierter.

Unsere Ältesten Schwimmer im Jahrgang 2002 konnten an diesem Wochenende mit sehr guten Zeiten überzeugen. Leonie Oppel wurde auf all ihren Disziplinen (100 Meter Schmetterling und Rücken, 200 Lagen und Freistil) Zweite und konnte ihre Bestzeiten deutlich unterbieten. Daniel konnte sich über 200 Meter Freistil und 100 Meter Rücken über die Bronzemedaille freuen. Auf den 200 Meter Lagen reichte es leider für einen Podestplatz nicht. Auch Robin durfte an diesem Wochenende über die 200 Meter Freistil und Schmetterling ganz oben auf dem Podest stehen. Auf 200 Meter Lagen reichte es für den zweiten und über die 100 Meter Brust für den vierten Platz.

So ging dieses Schwimmwochenende erfolgreich zu Ende und die Trainer Natalie Oppel und Martin Fürleger können mit ihren Schützlingen sehr zufrieden sein (ube).

(Visited 40 times, 1 visits today)