Wilhelm-Christ Gedächtnisschwimmen (Nördlingen, 17.01.2015)

Urkundenflut am Beckenrand (U.Becker)

Gastgeber trumpfen beim traditionsreichen Wettbewerb auf

Beim traditionsreichen Wilhelm-Christ-Gedächtnisschwimmen stellten sich die Nördlinger Schwimmerinnen und Schwimmer ihrer Konkurrenz. An den Start gingen Janina König, Lisa Nagel, Antonia Dehm, Leona Benning, Lorena Weiß, Johanna Ertl, Johanna Weng, Kim Egermaier, Carmen Luff, Lea Zihsler, Annett Becker, Ella Rath, Leonie Oppel, Tristan Spegel, Elijah Bauer, Max Neufeld, Jannik Förch, Daniel Sterk und Robin Schiele. Insgesamt fanden sich fünfzehn Vereine aus Bayern und Baden-Württemberg im Nördlinger Hallenbad ein. Die 837 Starts verteilten sich auf 176 Sportler und Sportlerinnen in den 14 verschiedenen Strecken, die von 50 Meter bis 200 Meter in den unterschiedlichen Disziplinen reichten.

Der erste Abschnitt des Wettkampfes begann mit den 200 Meter Freistil. Hier gingen Robin, Daniel, Jannik, Leonie, Ella, Annett, Lea und Carmen an den Start. Die Nördlinger nutzen ihren Heimvorteil und erhielten fünfmal Gold, zweimal Silber und einmal den neunten Platz. Die erste Sprintstrecke des Tages brachten Max, Kim, Leonie, Johanna W., Johanna E., Lea und Carmen erfolgreich hinter sich. Auch mit den 100 Meter Schmetterling und den 200 Meter Lagen konnten die Trainer Natalie Oppel und Martin Fürleger zufrieden sein. Anschließend gingen unsere Nachwuchsschwimmer über die 50 Meter Rücken ins Becken. Tristan freute sich über eine Bronzemedaille, Lorena, Lisa und Janina durften auf das oberste Treppchen steigen, Leona erreichte den dritten und Antonia den sechsten Platz. Unsere Schwimmer und Schwimmerinnen motivierten sich vor der Mittagspause noch einmal für die letzten beiden Strecken (100 Meter Rücken und 200 Meter Brust), die ebenfalls mit viel Edelmetall belohnt wurden.

Gestärkt und motiviert setzten die Sportler den Wettkampf mit den 200 Meter Schmetterling fort, bei denen nur Lea und Carmen ins Wasser sprangen. Beide wurden in der Altersklasse 1999 und älter gewertet und erreichten den ersten und zweiten Platz. Über die Kurzstrecke 50 Meter Brust starteten wieder unsere jungen Schwimmer, die die gute Trainerarbeit von Claudia Koch durch ihre Leistungen bestätigten. Die Athleten der Wettkampfgruppen 5 und 6 absolvierten danach die Disziplinen 100 Meter Brust, 100 Meter Lagen und 200 Meter Rücken erfolgreich. Zum Ende des Wettkampfes konnten die jüngeren Jahrgänge über die 50 Meter Freistil und die älteren Jahrgänge über die 100 Meter Freistil ihre Sprintfähigkeit ein letztes Mal unter Beweis stellen.

Weitere Infos zum 1.SV Nördlingen finden Sie unter „www.1svn.de“ oder via Facebook „1.Schwimmverein Nördlingen“.(be)

IMG_2195..Foto: Peter Luff

Medaillenspiegel 1. SVN (bei 138 Starts)

Gold 48
Silber 21
Bronze 19

 

http://www.augsburger-allgemeine.de/noerdlingen/sport/Urkundenflut-am-Beckenrand-id32725067.html

(Visited 203 times, 1 visits today)