Nordschwäbische Meisterschaften (Augsburg, 09-10.05.2015)

Delfinspezialist Elijah Bauer zweimal ganz vorne

Am vergangenen Sonntag machten sich die Nachwuchsschwimmer des 1.SVN in Persona von Elijah Bauer, Daniel Sterk und Kim Egermaier auf, sich bei den Nordschwäbischen Meisterschaften der Konkurrenz zu stellen.

Der Delfinspezialist Elijah Bauer lies über die 100 Schmetterling nichts anbrennen und siegte in neuer Bestzeit und einem Vorspruch von fast 10 Sekunden auf den Zweitplatzierten. Auch die doppelt so lange Schmetterlingstrecke konnte er klar in seinem Jahrgang gewinnen und belegte hierbei in der offenen Klasse einen hervorragenden fünften Rang. Auf all seinen anderen Strecken landete er in neuen Bestzeiten ebenfalls auf dem Siegerpodest.

Daniel Sterk schwamm sich ebenfalls auf das Augsburger Siegerpodest. In neuen Bestzeiten belegte er sowohl über 100 Schmetterling wie auch über 200 Rücken den zweiten Platz. Auch bei seinen anderen Strecken platzierte er sich auf den vorderen Plätzen und verbesserte ebenfalls fast ausschließlich seine bisherigen persönlichen Rekorde.

Kim Egermaier, die diesmal als einzige weibliche Starterin aus dem SVN Lager an den Start ging, zeigte ihre besten Leistungen über die Bruststrecken. Sowohl über 100, wie auch über 200 Brust schwamm sie sich in neuen Bestzeiten auf das Siegertreppchen und belegte jeweils den dritten Rang. Gleiches gelang ihr bei diesen Meisterschaften nochmals über 200 Lagen.

Alles in allem war Nachwuchstrainerin Natalie Oppel sehr zufrieden. „Das Trainingslager in den Osterferien zeigt nun seine Früchte und wenn es so weitergeht, werden wir einige dieser Schwimmer bei den schwäbischen Meisterschaften im Juli wieder sehen.“

IMG_4307klein

(Visited 83 times, 1 visits today)